Spacer
Spacer

Ankündigung: Fördergruppenturnier am 06./07.10. in Tübingen

Einmal jährlich im Oktober lädt der Württembergische Pferdesportverband alle PSKs ein ihre talentiertesten Fördergruppen-Mitglieder unter 14 Jahre zu einem Vergleichsturnier nach Tübingen zu schicken. In einer Einzel- und Mannschaftswertung werden die besten Reiterinnen und Reiter und der beste PSK ermittelt. Außerdem findet eine Sichtung für den Regionalkader statt. Die Fördergruppenbeauftragten haben folgende Reiterinnen und Reiter nominiert für den PSK Ostalb in Tübingen an den Start zu gehen:
Münch, Leonie
Konrad, Elena
Schwab, Laura Marie
Fuchs, Sophia
Pfitzer, Anna
Pickl, Angelinal
Hauber, Amelie
Schreckenhöfer, Nathalie
Wagner, Carl-Leopold
Wagner, Leonora Sophie
Blassa, Annabel
Brendle, Vera
Bäuerle, Lia
Schiller, Rieke
Bereits zweimal konnte unsere Fördergruppen-Mitglieder den Siegerpokal auf die Ostalb holen. Wir drücken allen Reiterinnen und Reiter mit ihren Trainern und Betreuern dieses Jahr ganz besonders fest die Daumen.

PSK-Jugendturnier in Heuchlingen

Der Frühling steht in den Startlöchern und mit ihm die jugendlichen Turnierreiter von der Ostalb und den umliegenden Pferdesportkreisen. Am Wochenende des 8./9. April veranstaltet der PSK Ostalb sein traditionelles Jugendturnier in Heuchlingen. Tatkräftig unterstützt ihn dabei das Team vom RFV Heuchlingen rund um den 1. Vorsitzenden & Parcourschef Stefan Funk. Schon seit Wochen sind die Heuchlinger im Einsatz um ihre Vorzeigeanalge auf dem Galgenberg auf Hochglanz zu polieren um den Reitern mit ihren Pferden optimale Bedingungen zu bieten.
Ausgeschrieben sind insegsamt14 Prüfungen für Reiterinnen & Reiter die im Laufenden Kalenderjahr max. 18 Jahre alt werden. Reitsportliche Höhepunkte sind sicherlich die Dressurreiterprüfung Kl. L und die Stilspringprüfung Kl. L mit Stechen. Die meisten Mitglieder der Fördergruppen haben ihre Starts schon angekündigt. Außerdem sind zahlreiche Prüfungen der Klassen E & A ausgeschrieben. Teamgeist können die Reiter in einem Mannschafts-Reiter-WB unter Beweis stellen. Für die Nachwuchsstars ist in Heuchlingen die erste Gelegenheit wichtige Punkte für die Ostalb KIDS Tour 2017 zu sammeln. Das Anmeldeformular ist ab sofort auf der PSK-Website verfügbar. Für die jüngsten Pferdefans wird ein Führzügel-WB angeboten. Meldeschluss ist der 13. März.
> Ausschreibung




So sehen Sieger aus...

...war die Reaktion unseres 1. PSK-Vorsitzende Hans-Peter Ruberg nachdem ihn eine Eilmeldung vom Fördergruppenvergleichsturnier (8./9. Oktober) aus Tübingen am Sonntagnachmittag erreichte. Die Mannschaft des PSK Ostalb hat es tatsächlich geschafft. Wir sind Sieger 2016 des vom Württembergischen Pferdesportverband (WPSV) ausgeschriebenen Fördergruppenvergleichsturniers, bei dem sich dieses Jahr Jugendliche bis 14 Jahre aus 15 Pferdesportkreisen in Dressur, Springen und Gelände gemessen haben.
Gut vorgelegt haben traditionsgemäß am Samstag die Dressurreiter. 5 Einzelplatzierungen und den Pokal für den 2. Platz in der Dressurwertung konnten die PSK-Reiterinnen -trainiert von Waltraud Haag - erreiten. Für den PSK Ostalb waren am Start:
Dressur-WB:
3. Platz Florina Fetzer auf Lilly (WN 7,5)
4. Platz Sophie Rettenmeier auf Mallefitz (WN 7,3)
7. Platz Dana-Romina Schneider auf Reselie (WN 6,9)
A*-Dressur:
13. Platz Sophie Rettenmeier auf Mallefitz (WN 6,8)
14. Platz Maren Ehmann auf Matcho (WN 6,7)
1. Reserve Amelie Reder auf Sally-Jane (WN 6,6)
Am Sonntagmorgen waren zuerst 4 Reiterinnen im Stilspring-WB für den PSK im Einsatz. Wichtige Punkte konnten Leonora Sophie Wagner mit Lichtenbergs Dorian Grey, Sophia Fuchs mit Amira (jeweils WN 8,2; 2. Platz) und Amelie Hauber mit Pikeur (WN 7,8; 5. Platz) sammeln. Knapp an einer Platzierung vorbei rutschten Vera Brendle und ihr Pony Rob (WN 6,4).
Als eine der wenigen Pferdesportkreisen konnte der PSK Ostalb für den Gelände-WB ganze 4 Reiter ins Rennen schicken. Mit dabei waren:
2. Platz Annabel Blassa auf Dream of Angel K (WN 8,2)
5. Platz Vera Brendle auf Rob (WN 8,0)
8. Platz Leonora Sophie Wagner auf Lichtenbergs Dorian Grey (WN 7,7)
2. Reserve Hanna Holz auf Filou (WN 7,0)
Nochmal spannend wurde es bei der Stilspringprüfung Kl. A*. Etwas Pech hatte Hanna Holz auf Royana. Sie musste ausscheiden und war daher das Streichergebnis. Die gute Wertnote 7,2 erhielt Theresa Weik mit Caju, leider reichte es nicht in die Platzierung. Ganz vorne mit dabei war abermals Sophia Fuchs, mit Amira erreichte sie den 3. Platz (WN 7,8). Victoria Rohrmuss hatte ihr Springpferd Compte Noir gesattelt. Mit einer 7,3 reichte es noch für Platz 10.
Diese Einzelergebnisse reichten für einen 2. Platz in der Springwertung.
Am Ende des Tages waren ganze 585 Punkte gesammelt - dies bedeutete den Gesamtsieg. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Reiter zu diesem Erfolg.
Dank auch an unsere fleißigen Trainer Waltraud Haag, Gabi Westerich und Klaus Krüp für die hervorragende Vorbereitung. Auch ein großes Dankeschön an alle Eltern und Bgeleiter die uns an diesem Tag die Daumen gedrückt haben.



Spacer