Spacer
Spacer

Kreismeisterschaft Breitensport 2019 in Bettringen am 8.9.19

Die Kreismeisterschaft Breitensport 2019 findet am 08.09.2019 im Rahmen des Reitertags in Schwäbisch Gmünd-Bettringen statt. Die für die Kreismeisterschaft relevanten Wettbewerbe sind in der Ausschreibung gekennzeichnet.

Teilnahmeberechtigt sind Reiter/Innen die Stammmitglied in einem Reitverein des PSK Ostalb sind oder Reiter/Innen ohne Vereinsmitgliedschaft die im Ostalbkreis wohnen und ein ausreichender Versicherungsschutz besteht. Für die Kreismeisterschaftswertung gewertet werden automatisch alle Teilnehmer/Innen aus dem Ostalbkreis, die alle beiden Kreismeisterschafts-Prüfungen genannt und das Nenngeld bezahlt haben. Die Reiter/Innen können in den einzelnen Wettbewerben mit verschiedenen Pferden/Ponies starten, für die Kreismeisterschaft gilt das beste erreichte Ergebnis. Weiterhin gelten die Bedingungen der Ausschreibung auch für die Teilnehmer der Kreismeisterschaft.

Für die Kreismeisterschaft gewertet werden die Ergebnisse folgender zwei Wettbewerbe:
Prüfung Nr. 3: Präzisionsparcours (1-fach)
Prüfung Nr. 5: Aktionsparcours (1,2-fach)
Alle Reiter/Innen die die Anforderungen zur Teilnahme an der Kreismeisterschaft erfüllen werden in einer separaten Kreismeisterschafts-Wertung rangiert und die erreichten Ränge addiert. Dabei zählen die Ergebnisse für Prüfung Nr. 3 und das Ergebnis für Prüfung Nr. 5 1,2-fach.
Der Teilnehmer mit der niedrigsten Punktzahl ist Kreismeister. Die Ehrung des Kreismeisters und Platz 2 und 3 findet im Anschluss an die Siegerehrung der letzten Kreismeisterschafts-Prüfung statt. Zusätzlich erhalten die 3 Kreismeister eine Einladung zum Rossball des PSK im November und werden dort nochmals im Rahmen der Sportlerehrung ausgezeichnet.

Alle relevanten Informationen rund um den Reitertag und die Kreismeisterschaft werden zur gegebenen Zeit auf www.psk-ostalb.de und www.fn-neon.de veröffentlicht.


Gelände-Übungstag am 1.9.2019



mit Gabi Nause-Westerich in Bettringen

Kreismeisterschaft Vielseitigkeit Bestimmungen 2019

Die Kreismeisterschaft in der Disziplin Vielseitigkeit wird beim Turnier in Königsbronn-Zang am 7. Und 8.9.2019 ausgetragen.
Dabei kommt folgender Modus zur Anwendung:
Die Kreismeisterschaft wird in den Klassen E, A und L ausgetragen. In den Klassen A und L müssen je mindestens fünf Reiter aus Vereinen des PSK Ostalb auf der Nennungsliste stehen, damit eine Kreismeisterschaftswertung in dieser Klasse stattfindet. Sind es weniger Reiter, so findet in der betreffenden Klasse keine Wertung statt. In Klasse E findet auf jeden Fall eine Wertung statt.
Kreismeister ist jeweils der am höchsten platzierte Teilnehmer in der jeweiligen Klasse, zweiter und dritte die in der Rangierung nachfolgenden Reiter des PSK Ostalb.
Die Kreismeisterschaft wird in folgenden Prüfungen ausgetragen:

4. Komb. Prüfung Kl.A*
8. Komb. Prüfung Kl.L
20. Stilgeländeritt-WB

Bestimmungen KMS Springen 2019


> Bestimmungen KMS Springen 2019




Ostalb Dressur Cup 2019


Die ersten beiden Etappen sind geschafft und wir sind gespannt auf die Entscheidung am kommenden Wochenende in Röhlingen.

Zwischenstand nach der 2ten Etappe:
1. Team Bühler 20 Punkte
2. Team Blank 16 Punkte
3. Team Kleinkuchen 15 Punkte
> Flyer als PDF




Finale der Ostalb KIDS Tour 2019

Nach der letzten Etappe am 27. Juli in Röhlingen stehen nun je Disziplin die 8 Teilnehmer für das Finale am 7./8. September in Bettringen fest. Wir freuen uns über altbekannte Routiniers und auch ein paar Newbies die zum ersten Mal an der Ostalb KIDS Tour teilgenommen haben. In der Dressur hat sich mit der maximal möglichen Punktzahl von sagenhaften 33 Punkten Maja Schurr vom RFV Schwäbisch Gmünd für das Finale qualifiziert. Dicht dahinter Luisa Wild (RFV Fachsenfeld) und Kathrin Zappe (RSG Ostalb). Vorjahressiegerin im Springen Lia Bäuerle (RFV Essingen) hat sich auch dieses Jahr an erster Stelle für das Finale qualifiziert. Jana Zimmerle (RFV Essingen) und Kathrin Zappe (RSG Ostalb) - beide auch für das Dressurfinale qualifiziert - gelang ebenfalls ein sicherer Einzug in das Finale Springen. Jana Zimmerle steht damit jetzt schon als Sieger der Kombinierten Wertung fest und wird ihren Ehrenpreis am 9. November beim Roßball in Jagstzell erhalten. Die 8 Final-Teilnehmer je Sparte erhalten in den nächsten Tagen eine persönliche Einladung zum Finale.



PSK Ostalb Kreismeisterschaft 2019 – Dressur


> Endstand A-Tour




Training in Königsbronn

am 7.8.2019

PSK Ostalb Kreismeisterschaft 2019 – Dressur

20./21.07.2019 – Schwa¨bisch Gmu¨nd

Die entsprechenden Wertungsprüfungen sind in der Ausschreibung gekennzeichnet.

LK 5,6
Dressurreiter-A und A*
Prüfung Nummer 5 und 6

LK 3,4
L*-Trense und L*-Kandare
Prüfung Nummer 3 und 4

LK 2,3,4
M* und M**
Prüfung Nummer 1 und 2

Pro ausgeschriebener Tour müssen mindestens 5 Starter in den Wertungs- prüfungen punkten, damit die KMS-Wertung durchgeführt wird.
Es werden nur die KMS-Teilnehmer aus dem PSK Ostalb in einer Prüfung gewertet. Punkte erhält nur, wer die Prüfung beendet hat und eine Wertnote von mind. 5,0 / Wertnotensumme von 50 % erzielt hat. Der Sieger erhält 50 Punkte, der Zweite 48 Punkte, der Dritte 47 usw.

Werden mehrere Pferde in einer Wertungsprüfung eingesetzt, werden alle Pferde eines KMS-Teilnehmers bei der Punktevergabe berücksichtigt, für den KMS-Teilnehmer wird aber nur das beste Ergebnis gewertet. Es punktet nur der Reiter, d. h. er kann auf den verschiedenen
Wertungsprüfungen mit unterschiedlichen Pferden punkten.

Startet er in verschiedenen Touren mit dem gleichen oder auch unterschiedlichen Pferd(en) und ist auch in verschiedenen Touren an der KMS teilnahmeberechtigt, muss er vor dem ersten Start in einer Wertungsprüfung die zu wertende Tour an der Meldestelle benennen. Tut er dies nicht, erfolgt die Wertung grundsätzlich in der höheren Tour.

Da die Touren über unterschiedliche Klassen gehen, werden die Wertungsprüfungen mit einem Faktor versehen:

Dressurreiter A Faktor 1,0, A* Faktor 1,2
L-Trense Faktor 1,0, L-Kandare Faktor 1,2
M* Faktor 1,0, M** Faktor 1,2

Der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl ist Kreismeister in der jeweiligen Klasse. Bei Punktgleichheit entscheiden die größere Anzahl Siege, zweiten Plätze, etc.



Ostalb Dressur Cup 2019

Der Flyer mit allen Infos zum Dressur Cup und zu den Teams ist erschienen.
> Flyer als PDF




Goldenes Reitabzeichen für Falk-Filip-Finn Westerich

Das Marbacher Turnier im baden-württembergischen Haupt- und Landgestüt mit seinem tollen Ambiente bot den würdigen Rahmen für die Ehrung eines erfolgreichen Vielseitigkeitsreiter des Landes: Falk-Filip-Finn Westerich wurde das Goldene Reitabzeichen verliehen.

Auf das Topturnier seiner Heimat, der Schwäbischen Alb, fiel die Wahl des Profis aus Rup-pertshofen, als es darum ging, den Ort für seine Ehrung auszuwählen, und die Turnierleitung stimmte diesem Wunsch gerne zu. Die Laudatio hielt Westerichs Freund Jörg Widmaier, er-folgreicher Springprofi und Trainer, überreicht wurde die Auszeichnung von Frank Reutter, dem Präsidenten des Württembergischen Pferdesportverbandes.
Widmaier ließ die Stationen der sportlichen Karriere des 33-Jährigen Revue passieren, be-gonnen bei seinem ersten Turnierstart als kleiner Bub auf der Anlage der Familie, dem Deschenhof, als der damals nicht eben Trainingsfleißige auf Anhieb Dritter wurde. Es folgten Erfolge im Ponysattel bis hin zu Deutschen Meisterschaften, an die er später auf Großpfer-den – oft Trakehner Schecken aus der familieneigenen Zucht – nahtlos anknüpfte. Ganz klar, dass der junge Mann eine Profi-Karriere anstrebte und die Prüfung zum Pferdewirt absol-vierte. 2012 wagte er zusammen mit seiner Schwester Kim den Schritt in die Selbstständig-keit. Inzwischen hat er sich nicht nur auf internationalem Niveau im Vielseitigkeitssport ei-nen Namen gemacht, er hat auch einen guten Ruf als Ausbilder junger Pferde, von denen er eine ganze Reihe für die Bundeschampionate qualifizierte.
Und nicht zuletzt trainiert er Nachwuchsreiter. Und so hatten sich neben Familie und Wegge-fährten auch einige „seiner“ Junioren um ihn versammelt um ihrem Trainer bei diesem ganz besonderen Anlass zuzujubeln – seiner ersten Ehrenrunde mit dem Goldenen Reitabzeichen am Jackett.

Aktuelle Infos und Empfehlungen des PSK Ostalb zur aktuellen Herpes-Lage

Stand: 2.5.2019

Sehr geehrte Vorstände, sehr geehrte Damen und Herren,
um die bereits ausgebrochene Hysterie nicht weiter zu schüren und Gerüchten vorzubeugen, bezieht der PSK nun Stellung zu der aktuellen Herpesverbreitung.
Wie Sie bestimmt schon erfahren haben, ist das Herpes-Virus leider im Ostalbkreis ausgebrochen.
Aufgrund dessen haben viele Reitvereine und Privatbetriebe Ihre Höfe,
vorübergehend für auswärtige Pferde geschlossen und Ihren Reitern bzw. Einstellern ein „Ausgangsverbot“ (z.B. keine Turnierteilnahme) erteilt.
Dies sind jedoch reine Vorsichtsmaßnahmen um die Eigenen und die Pferde der Einsteller, auf den jeweiligen Höfen und Betrieben zu schützen.
Keiner der Höfe oder Betriebe befindet sich in offizieller Quarantäne.
Leider kursieren via Whatsapp und Facebook diverse Gerüchte, dass mehrere Höfe oder Vereine Todesfälle hätten. Dies ist nicht der Fall!!
Nach Rücksprache meinerseits mit Tierärzten gibt es nur bestätigte Fälle in Horn und in Aalen Waldhausen.
Zudem sei, laut Tierarzt, das Virus nicht von Mensch auf Pferd übertragbar-d.h. Hufschmiede und Tierärzte dürfen die Stallungen jederzeit betreten.
Übertragbar ist das Virus nur durch Tröpfcheninfektion von Pferd zu Pferd.
Deshalb auch der Rat aus tierärztlicher Sicht, die Stallungen, wenn einige der Pferde außerhalb auf Veranstaltungen (z.B Turnieren) unterwegs sind, vorerst 10-14 Tage zu „schließen“ (keiner rein-keiner raus), um diese Tröpfcheninfektion zu vermeiden.
Bitte hängen Sie diese Rundmail sichtbar aus und informieren Sie Ihre Einsteller und Reiter, um dieser Verbreitung der Gerüchte entgegenzuwirken und einzudämmen.
> Schreiben des PSK Ostalb




27. PSK-Jugendturnier 13./14. April 2019 Heuchlingen

Am 13. und 14. April sattelten wieder zahlreiche Jugendliche ihre Pferde und Ponies für das 27. Jugendturnier des PSK Ostalb. Eines der Highlights waren sicherlich die Wertungsprüfungen der Ostalb KIDS Tour. Nach der ersten Etappe führen Maja Schurr (RFV Schw. Gmünd) und Luisa Wild (RFV Fachsenfeld) die Wertung in der Dressur an. Im Springen konnte sich Jana Zimmerle vom RFV Essingen an die Spitze setzen. Jana steht momentan auch in Kombinierten Wertung auf Platz 1.
Die beiden Top-Prüfungen des Turniers (Dressurreiter-Prüfung Kl. L und Stil-Springprüfung Kl. L) konnten von Reiterinnen aus dem PSK Ostalb gewonnen werden. In der Dressurreiter-Prüfung siegte mit einer Wertnote von 7,6 Leonie Krieger vom Gastgeber RFV Heuchlingen. Rike Marie Schiller (RFG Deschenhof) qualifizierte sich mit einer sehr guten Stilnote von 7,7 im Springen für das anschließende Stechen. Dort zeigte Rike, dass sie nicht nur schön sondern auch schnell reiten kann und wurde mit der schellsten Runde (28.44 sec) mit dem 1. Platz belohnt.
Des Weiteren hat unser PSK-Vorstand Hans-Peter Ruberg die Gelegenheit in Heuchlingen genutzt um den neu erworbenen PSK-Sprung einzuweihen. Von interessierten Vereinen kann dieser für Veranstaltungen ausgeliehen werden.
Der PSK Ostalb bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, Helfern und Unterstützern. Ohne euch wäre die Durchführung des Jugendturniers nicht möglich! Außerdem möchten wir uns auch beim Gastgeber RFV Heuchlingen und dessen 1. Vorsitzenden Stefan Funk mit seinen Mitgliedern für die prima Bedingungen und die langjährige gute Zusammenarbeit bedanken. Wir sehen uns auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder!

Fahrlehrgänge PSK- Ostalb 2019

Lehrgang mit Susanne Habel - Veit am Samstag 4. Mai 2019 in Röhlingen
Lehrgang mit Franz Ehrle am 11. - 12. Mai 2019 in Neuler
Lehrgang mit Helmut Meidert am 8.- 9. Juni 2019 in Neuler
Teilnehmer pro Lehrgang maximal 7 , alle Fahrer
Kosten : 75.- Euro ( Sa. u.So. ) 38.- Euro ( nur Sa. )
Nähere Infos und Anmeldung :
Brigitte Schmid
Unterer Haldenhof 1
73529 Schwäbisch Gmünd - Weiler i. d. Bergen
Mobil 01702947994
E-Mail brigitteschmid.m.shetty@googlemail.com

Turniere im PSK Ostalb 2019

Stand 1.3.19

17.02.2019 Turnpferdeturnier Göggingen
23. - 24.03.2019 Rindelbach (Late Entry) DR bis M
13. - 14.04.2019 Heuchlingen & PSK Ostalb Jugendturnier
27. - 28.04.2019 Hornbergwiese Eigenzell SP bis M
27. - 28.04.2019 Deschenhof Ruppertshofen Gelände bis L
25. - 26.05.2019 Lauchheim-Hülen Fahren evtl. Gelände evtl. DressurCup
30.05. - 02.06.2019 Deschenhof Ruppertshofen SP bis S
08. - 10.06.2019 Essingen DR bis A SP bis M
29. - 30.06.2019 Lorch DR bis L
04. - 07.07.2019 Neuler Deutsche Meisterschaften Islandpferde
12. - 14.07.2019 Aalen DR bis S SP bis S
13. - 14.07.2019 Mögglingen SP bis M
20. - 21.07.2019 Schwäbisch Gmünd DR bis M SP bis A (WBO) evtl. DressurCup
27. - 28.07.2019 Röhlingen DR bis L SP bis M
02. - 04.08.2019 Jagstzell DR bis M SP bis S
09. - 11.08.2019 Heuchlingen DR bis S SP bis S
15. - 18.08.2019 Killingen SP bis S
23. - 25.08.2019 Rindelbach SP bis S
31.08. - 01.09.2019 Neuler Breitensport Fahren
07. - 08.09.2019 Bettringen Breitensport
14. - 15.09.2019 Essingen SP bis M
28. - 29.09.2019 Hertighofen DR bis M SP (WBO)
03.10.2019 Röhlingen Volti
19.10.2019 Aalen WBO
30.11.2019 Röhlingen Late Entry Youngster

Ostalb KIDS Tour 2019

Auch 2019 ist es dem PSK Ostalb mit Hilfe von 5 Vereinen wieder gelungen die Ostalb KIDS Tour zu organisieren.
Die Stationen dieses Jahr:
13./14. April – Heuchlingen
19/30. Juni – Lorch
20./21. Juli – Schwäbisch Gmünd
27./28. Juli – Röhlingen
07./08. September – Bettringen (Finale)
Wir freuen uns auf eure Anmeldung bis zum 14. April!

> Anmeldeformular und weitere Informationen
> Richtlinien


Spacer