Spacer
Spacer

Jugendausschuß Fördergruppe Springen

Im Rahmen der Abschlussfeier 2017 wurde der Jugendausschuss der PSK FG Springen neu gewählt:

Vorstand: Hanna Holz
Schriftführer: Leonora Sophie Wagner
Kassier: Anna Egetenmeier

Jahresabschluss 18.01.2015 in der Sonne in Essingen

Am 18.01.2016 fand die Jahresabschlussfeier der Fördergruppe Springen in der Gaststätte "Sonne" in Essingen statt.
Der Beauftragte der Fördergruppe, Nikolaus Borst, begrüßte die Mitglieder, deren Eltern, den Trainer Klaus Krüp und den Jugendausschuss und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen.
Beim Rückblick aufs vergangene Jahr berichtete er über Springlehrgänge mit Jürgen Casper, Helmut Hartmann, Thomas Konle und Georg Bödicker. Nach diesen Lehrgängen und den Ergebnissen beim Jugendturnier in Heuchlingen wurden 20 Reiterinnen und Reiter für die Fördergruppe berufen. Klaus Krüp, der das Traineramt für diese Fördergruppe übernahm, erntete viel Beifall für sein Engagement.
Für ihre Erfolge bei den Kreismeisterschaften in Heuchlingen, Landesmeisterschaften in Schutterwald, Baden-Württ. Mannschaftsmeisterschaften in Neu-Ulm und beim PSK Vergleichsturnier in Tübingen wurden Anna-Maria Weik, Hanna Borst, Lukas Egetenmeier, Vanessa Holl, Anna Brendle, Hanna Holz, Leonora Wagner, Viktoria Rohrmuss, Pia Laib, Maren Brendle und Luzie Schierle geehrt.
Altershalber wurden Anna Brendle, Johanna Schröfel, Jana und Celine Mürdter aus der Fördergruppe verabschiedet. Die anwesenden Anna Brendle und Johanne Schröfel bekamen einen Blumenstrauß überreicht. Aufgrund ihres Talents und ihrer Erfolge wurden Annabell Blassa, Leonara-Sophie Wagner, Amelie Hauber und Vera Brendle neu in die Fördergruppe berufen.
Maximilian Neumeister übernahm dann die Vorstellung des Jugendausschusses. Anna Brendle ist Schriftführerin, Selina Kohler die Kassiererin und Max ist der Jugendvorstand. Sie wollen Ansprechpartner für die Jugend sein und einen Ausflug organisieren.
Klaus Krüp stellte seine Ziele fürs Jahr 2016 vor, warnte aber vor einer zu hohen Erwartungshaltung. Er will einzelne Reiterinnen/Reiter bei den Lehrgängen ansprechen und mit ihnen erreichbare Ziele formulieren. Insgesamt zeigte er sich sehr zufrieden über den Zusammenhalt in der Gruppe bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.
Ein herzlicher Dank wurde auch Hans-Peter Ruberg von der Fa. RKV Oberflächentechnik ausgesprochen. Er hat die Kosten für den Jahreskalender der Fördergruppe übernommen. Der Erlös ging an die Jugendkasse.
Es war ein sehr schöner, harmonischer Abend. Vielen Dank an alle die dabei waren, besonderer Dank an Nikolaus Borst und Klaus Krüp!
Mit freundlichen Grüßen
Anna Brendle

Jugendausschuss PSK Ostalb Fördergruppe Springen

Hallo liebe Fördergruppenmitglieder
Am 22. Oktober 2015 hatten Selina Kohler, Maximilian Neumeister und ich unsere erste Jugendausschusssitzung. Klaus Borst war auch mit dabei. Wir haben einen Vorstand (Max Neumeister) eine Kassiererin (Selina Kohler) und eine Schriftführerin gewählt (Anna Brendle). Als Schriftführerin werde ich euch über unsere besprochene Themen informieren.
Als erstes haben wir uns darüber Gedanken gemacht, wie wir Geld in unsere Kasse bekommen, denn so haben wir unser eigenes Geld mit dem wir dann Lehrgänge, Ausflüge und viele andere Dinge veranstalten. Unsere Ideen sind, dass wir Werbung machen! Es wird ein Flyer gemacht, denn wir dann verteilen können, dass auf uns aufmerksam gemacht wird und wir Sponsoren finden. Wir wollen einen Banner drucken lassen und ein eigenes PSK-Fördergruppe Hindernis haben. Wir könnten bei Mario Walter bei der Turniervorbereitung helfen ( Boxen einstreuen, Stangen putzen...) und dann eine Spende erhalten. Ein anderer Vorschlag ist noch, dass wir eine Springquadrille einüben und diese auf Vereinsjubiläen, bei Turnieren als Abendveranstaltung, auf dem Bundespferdefestival und da wo es sich sonst noch anbietet gegen eine Geldespende vorführen.
#1 Schreibt mir, ob Ihr die Ideen gut findet und gerne weitere Ideen!:)
Über einen Lehrgang haben wir uns schon Gedanken gemacht, wollten aber eine Rückmeldung von Euch, ob Interesse an einem Lehrgang da ist und wer ihn machen soll.
#2 Gibt mir einfach eine Rückmeldung!
Ein weiteres Thema ist, dass wir einen Jahresabschluss planen. Die Frage ist, was wir machen könnten? Und mit Eltern oder ohne?
#3 Wir würden uns über Vorschläge freuen!
Ich denke ein paar von euch kennen den Landesjugendcup U14 und U16. Ich werde Ihn kurz vorstellen, vielleicht gibt es ja jemand der nächstes Jahr teilnehmen möchte. Der Landesjugendcup ist eine Chance sich in Baden Württemberg zu präsentieren. Es gibt 4 Turniere auf denen man sich für das Finale qualifizieren kann. Die Turniere sind in ganz Baden-Württemberg verteilt. In jeder Qualifikation werden an die 15 besten Paare Punkte vergeben: 16, 14, 13, 12 usw. Je Qualifikation wird nur das beste Pferd eines Reiters gewertet. Reiter, die eine WN unter 5,0 oder 50 % erhalten, aufgeben oder ausscheiden erhalten 0 Punkte. Im Falle einer Teilung der Prüfung werden die Abteilungen zu einer Wertung zusammengeführt.
Für das Finale qualifizieren sich aus Nord- und Südbaden die jeweils 5 Punktbesten Reiter, aus Württemberg die 10 Punktbesten Reiter, wobei für Reiter aus Württemberg die 4 besten Ergebnisse und für Reiter aus Nord- bzw. Südbaden die zwei besten Ergebnisse gewertet werden. Im Finale dürfen nur Pferde geritten werden, die wenigstens eine Qualifikation mit einer Wertnote von 6,0/ 60 % oder besser beendet haben.
Das Nachrücken im Finale bei Startverzicht ist möglich. Die Punkte aus den Qualifikationen werden nicht ins Finale mitgenommen. Die U14 Reiter reiten A* die U16 Reiter L .

Zum Schluss noch, wenn es irgendwelche Probleme gibt, lasst es uns wissen, wir helfen euch dabei!
Über Rückmeldungen würden wir uns sehr freuen, nach jedem Thema findet Ihr einen # und dann eine Zahl so könnt Ihr dann einfach ( zum Beispiel #1 und dann eure Ideen mit denen wir an Geld kommen könnten ) schreiben. So seh ich dann schneller zu welchem Thema Ihr etwas geschrieben habt.
Viele Liebe Grüße
Anna Brendle



Spacer